Haydar Celik

Der Künstler Haydar Celik lebt und arbeitet heute im österreichischen Ort Enzenreith. Nach seiner Flucht aus seiner osttürkischen Heimat fand der Kurde, der aufgrund seines Engagements gegen die Unterdrückung seiner Landsleute mit den türkischen Behörden in Konflikt geriet, vor 24 Jahren in Gloggnitz eine neue Heimat und entwickelte seine eigene Kunstrichtung, den Karismus.

 

 

 

 

 

 

Seine Skulpturen und Bilder befassen sich mit der Zerstörung unserer Umwelt durch rücksichtslose Industrialisierung, dem Klimawandel und den desaströsen Folgen unserer hemmungslosen Wegwerfgesellschaft.

 

 

Infos und Preise auf Anfrage.